Unsere Kapelle

Wir sind 25 Musiker in allen Altersklassen von 17 bis 75 und machen Musik
von Marsch über böhmisch-mährische Mucke bis Swing & Pop.

Wir proben immer dienstags von 20 bis 22 Uhr in unserem Vereinsheim in der Dietbachstraße 37 in Stuttgart-Untertürkheim.

Uns ist unsere musikalische Weiterentwicklung sehr wichtig, deswegen steht in unseren Proben vor allem eine sinnvolle Lernpädagogik auf dem Programm. Das heißt, es werden nicht nur neue Stücke einstudiert, wir lassen auch Auftritte musikalisch Revue passieren und besprechen, bei welchen Stellen es eventuell ein bisschen gehakt hat. Diese werden dann nochmals kurz angespielt und bei Bedarf auch intensiver geprobt. Damit wollen wir sicher stellen, dass sich in altbekannten Stücken nicht irgendwann der „Gewohnheitsfehlerteufel“ einschleicht und dass unsere Auftritte den musikalischen Ansprüchen unserer Zuhörer gerecht werden.
Neue Stücke werden systematisch Stück für Stück erarbeitet. Es wird nicht einfach drauf losgespielt, vielmehr werden zuerst einzelne anspruchsvolle Stellen in den einzelnen Registern intensiv geübt, um dann die vielen kleinen Teile zu einem großen Ganzen zu verbinden.

Bei uns gibt es in jedem der 4 Register einen sogenannten Registerführer. Diese Musiker sind die gewählten Vertreter der einzelnen Register und stehen der Dirigentin mit Rat und Tat zur Seite. Mehrmals im Jahr treffen sie sich, um beispielsweise die Titelreihenfolge für Auftritte zu besprechen, gemeinsam neue Stücke für das Repertoire auszusuchen oder das Thema für das Herbstkonzert festzulegen. Somit wird bei den wichtigsten musikalischen Entscheidungen immer auch Wert auf die Meinung und die Bedürfnisse der einzelnen Register gelegt. Am Anfang jeden Jahres steht die Musikerversammlung an, die Gelegenheit dazu bietet, sich auszutauschen, Kritik zu üben oder auch Lob zu äußern.

Wir nutzen die knapp zwei Stunden Probe, um unsere musikalische Entwicklung voranzutreiben und uns somit immer ein Stückchen zu verbessern. Trotzdem steht bei uns immer der Spaß an der Musik, vor allem an der gemeinsamen Musik im Vordergrund! Unsere Proben sind zwar sehr intensiv, aber zwischendurch wird trotzdem viel gelacht. Uns ist die Kameradschaft in der Kapelle und im gesamten Verein sehr wichtig. Wir sind eine tolle, gesellige, lustige Truppe, die zusammenhält, deswegen treffen wir uns beispielsweise bei eigenen Festen auch immer alle zum gemeinsamen Auf- und Abbau. Nach der Probe wird immer noch in der Kneipe ums Eck eingekehrt und einmal im Jahr gehen wir zusammen auf den Cannstatter Wasen in´s Bierzelt. Am letzten Dienstag im Monat wird nach der Probe gemütlich im Vereinsheim zusammengesessen und es gibt eine Kleinigkeit zu essen, und vor allem nach Auftritten sind die Musiker vom MV Untertürkheim oftmals unter den letzten Gästen, die das Fest verlassen. Wir sitzen dann immer noch gerne zusammen, trinken das ein oder andere Glas miteinander, reden, lachen, haben Spaß. Wir verstehen uns nicht als Musiker, die sich einmal in der Woche zur Probe treffen, sondern als viele unterschiedliche Menschen, die das gemeinsame Hobby in einer spaßigen, freundschaftlichen Umgebung ausleben.

Eben getreu unserem Motto: 


                                        Musik V
erbindet Uns!